Angebote zu "Deutscher" (15 Treffer)

Kategorien

Shops

ANNEMARIE BÖRLIND Gesichtspflege STÄRKENDE INTE...
Highlight
25,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Anti-Pollution & Moisture Serum für eine erfrischte HautDas hochwertige Anti-Pollution & Moisture Serum der deutschen Kosmetik-Marke ANNEMARIE BÖRLIND sorgt für eine erfrischte und geschützte Haut. Nach nur 15 Minuten tritt ein feuchtigkeitsspendender Effekt ein, der 24 Stunden anhält. Darüber hinaus wirkt das Serum wie ein Schutzschild gegen freie Radikale und schädliche Umwelteinflüsse. Ausgewählte Inhaltsstoffe aus biologischem Anbau wie pflanzlicher Kaviar und natürliche Hyaluronsäure aus dem chinesischen Zitterpilz spenden Feuchtigkeit und verjüngen die Hautstruktur. Vor frühzeitiger Hautalterung, ausgelöst durch Umweltverschmutzung, schützen Polysaccharide. Beauty Secrets: Pflege für eine gestraffte HautDas Anti-Pollution & Moisture Serum von ANNEMARIE BÖRLIND gehört zur Pflege-Linie Beauty Secrets für eine gepflegte und geglättete Haut. Mit allen Produkten dieser Linie wird die Regeneration der Haut unterstützt. Anwendung des Serums: Es wird morgens nach der gründlichen Reinigung sanft auf das Gesichts aufgetragen. Im Anschluss können Sie Ihre gewohnte Tagespflege benutzen. Die Wirkung und Verträglichkeit des Serums wurde von unabhängigen Instituten wissenschaftlich bestätigt. Bei der Herstellung wird auf den Zusatz von Mineralölderivaten verzichtet.

Anbieter: parfumdreams
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Rußland in kleinen Geschichten
9,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Aus der Reihe "dtv zweisprachig"Erzählt von Natalija Nossowaübersetzt von Gisela und Michael WachingerIllustrationen von Frieda WiegandDieses Taschenbuch enthält 33 kleine Lesestücke über Russland in einfachem Russisch mit gegenübergestellter deutscher Übersetzung.Der Leser erfährt daraus einiges Neue über einiges Altbekannte: Dampfbad und Tee, Bliny und Kaviar, Arbat und Goldenen Ring, lwan, Peter und Katharina, Matrjoschkas und lkonen, Dekabristen und Tolstojaner...und einiges, wovon er noch keine oder nur eine sehr blasse Ahnung hatte: Über Herrn Grag-Nowgorod, die Kiewer Rus, die Fürstin Olga, die Zarenkrone, die Moskauer deutsche Vorstadt, die französische Königin Anna Jaroslawna, den Bratsker Stausee, den Grabstein Bulgakows...Das Buch ist keine systematische Landeskunde, und es leistet keine Vergangenheitsbewältigung. Sondern es reiht ein paar Scherben aus einem gewaltig großen Scherbenhaufen aneinander, die zusammen eine nicht ganz verkehrte Vorstellung von Russland geben - Erschrecken und Lächeln inbegriffen.

Anbieter: buecher
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Rußland in kleinen Geschichten
10,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Aus der Reihe "dtv zweisprachig"Erzählt von Natalija Nossowaübersetzt von Gisela und Michael WachingerIllustrationen von Frieda WiegandDieses Taschenbuch enthält 33 kleine Lesestücke über Russland in einfachem Russisch mit gegenübergestellter deutscher Übersetzung.Der Leser erfährt daraus einiges Neue über einiges Altbekannte: Dampfbad und Tee, Bliny und Kaviar, Arbat und Goldenen Ring, lwan, Peter und Katharina, Matrjoschkas und lkonen, Dekabristen und Tolstojaner...und einiges, wovon er noch keine oder nur eine sehr blasse Ahnung hatte: Über Herrn Grag-Nowgorod, die Kiewer Rus, die Fürstin Olga, die Zarenkrone, die Moskauer deutsche Vorstadt, die französische Königin Anna Jaroslawna, den Bratsker Stausee, den Grabstein Bulgakows...Das Buch ist keine systematische Landeskunde, und es leistet keine Vergangenheitsbewältigung. Sondern es reiht ein paar Scherben aus einem gewaltig großen Scherbenhaufen aneinander, die zusammen eine nicht ganz verkehrte Vorstellung von Russland geben - Erschrecken und Lächeln inbegriffen.

Anbieter: buecher
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Literarisches Kochbuch
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Wussten Sie, dass Friedrich Schiller eine ganz eigenwillige Vorliebe für Knackwurst und Kartoffelsalat pflegte und Honoré de Balzac sich während seines Studiums für ihn unerschwingliche opulente Köstlichkeiten einfach mit Kreide auf seinen Holztisch malte? Norbert Mehlers außergewöhnliches Lese- und Kochbuch vereint gleich zwei Hochgenüsse: Den kulinarischen und den literarischen. Ehe er auf die kulinarischen Vorlieben insbesondere deutscher Dichter und Denker eingeht, entfaltet er vor uns die Kulturgeschichte der Feinschmeckerei, von der römischen Antike und dem alten China über die Welt der Azteken bis in das europäische Mittelalter und die Neuzeit. Kulturgeschichte einmal anders von Teller und Tasse aus betrachtet. Die nur allzu oft als hoffnungslose Trunkenbolde verschrieenen Literaten zeigen sich in diesem bunten Sammelsurium der sinnlichen Genüsse von ihrer feinschmeckerischen Seite und geben Einblick in ihre lukullischen Vorlieben. Original römische Rezepte kokettieren mit klassischen Gaumenverwöhnern und experimentelle Kompositionen begleiten schwer verdauliche Gerichte, wie den Döblinschen Gebirgs-Kaviar vom Alexanderplatz . Umrahmt werden diese Leckerbissen von amüsanten Anekdoten und Zitaten schwelgender Künstler und historischer Persönlichkeiten, die angefangen bei Nero über Goethe und Charlie Chaplin bis hin zu Bertolt Brecht allesamt der kulinarischen Welt zugetan waren.

Anbieter: buecher
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Literarisches Kochbuch
41,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Wussten Sie, dass Friedrich Schiller eine ganz eigenwillige Vorliebe für Knackwurst und Kartoffelsalat pflegte und Honoré de Balzac sich während seines Studiums für ihn unerschwingliche opulente Köstlichkeiten einfach mit Kreide auf seinen Holztisch malte? Norbert Mehlers außergewöhnliches Lese- und Kochbuch vereint gleich zwei Hochgenüsse: Den kulinarischen und den literarischen. Ehe er auf die kulinarischen Vorlieben insbesondere deutscher Dichter und Denker eingeht, entfaltet er vor uns die Kulturgeschichte der Feinschmeckerei, von der römischen Antike und dem alten China über die Welt der Azteken bis in das europäische Mittelalter und die Neuzeit. Kulturgeschichte einmal anders von Teller und Tasse aus betrachtet. Die nur allzu oft als hoffnungslose Trunkenbolde verschrieenen Literaten zeigen sich in diesem bunten Sammelsurium der sinnlichen Genüsse von ihrer feinschmeckerischen Seite und geben Einblick in ihre lukullischen Vorlieben. Original römische Rezepte kokettieren mit klassischen Gaumenverwöhnern und experimentelle Kompositionen begleiten schwer verdauliche Gerichte, wie den Döblinschen Gebirgs-Kaviar vom Alexanderplatz . Umrahmt werden diese Leckerbissen von amüsanten Anekdoten und Zitaten schwelgender Künstler und historischer Persönlichkeiten, die angefangen bei Nero über Goethe und Charlie Chaplin bis hin zu Bertolt Brecht allesamt der kulinarischen Welt zugetan waren.

Anbieter: buecher
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Russland in kleinen Geschichten
9,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Aus der Reihe "dtv zweisprachig"Erzählt von Natalija Nossowaübersetzt von Gisela und Michael WachingerIllustrationen von Frieda WiegandDieses Taschenbuch enthält 33 kleine Lesestücke über Russland in einfachem Russisch mit gegenübergestellter deutscher Übersetzung.Der Leser erfährt daraus einiges Neue über einiges Altbekannte: Dampfbad und Tee, Bliny und Kaviar, Arbat und Goldenen Ring, lwan, Peter und Katharina, Matrjoschkas und lkonen, Dekabristen und Tolstojaner...und einiges, wovon er noch keine oder nur eine sehr blasse Ahnung hatte: Über Herrn Grag-Nowgorod, die Kiewer Rus, die Fürstin Olga, die Zarenkrone, die Moskauer deutsche Vorstadt, die französische Königin Anna Jaroslawna, den Bratsker Stausee, den Grabstein Bulgakows...Das Buch ist keine systematische Landeskunde, und es leistet keine Vergangenheitsbewältigung. Sondern es reiht ein paar Scherben aus einem gewaltig großen Scherbenhaufen aneinander, die zusammen eine nicht ganz verkehrte Vorstellung von Russland geben - Erschrecken und Lächeln inbegriffen.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Russland in kleinen Geschichten
12,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Aus der Reihe »dtv zweisprachig« Erzählt von Natalija Nossowa übersetzt von Gisela und Michael Wachinger Illustrationen von Frieda Wiegand Dieses Taschenbuch enthält 33 kleine Lesestücke über Russland in einfachem Russisch mit gegenübergestellter deutscher Übersetzung. Der Leser erfährt daraus einiges Neue über einiges Altbekannte: Dampfbad und Tee, Bliny und Kaviar, Arbat und Goldenen Ring, lwan, Peter und Katharina, Matrjoschkas und lkonen, Dekabristen und Tolstojaner... und einiges, wovon er noch keine oder nur eine sehr blasse Ahnung hatte: Über Herrn Grag-Nowgorod, die Kiewer Rus, die Fürstin Olga, die Zarenkrone, die Moskauer deutsche Vorstadt, die französische Königin Anna Jaroslawna, den Bratsker Stausee, den Grabstein Bulgakows... Das Buch ist keine systematische Landeskunde, und es leistet keine Vergangenheitsbewältigung. Sondern es reiht ein paar Scherben aus einem gewaltig grossen Scherbenhaufen aneinander, die zusammen eine nicht ganz verkehrte Vorstellung von Russland geben - Erschrecken und Lächeln inbegriffen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Geschichten am Kamin
37,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die vorliegenden Erzählungen erschienen erstmals in den Jahren 1898 und 1899 in „The Strand Magazine“ als Fortsetzungsabdruck unter dem Titel „Round the Fire Stories“, ausgenommen „The Pot of Caviare“ (Erstveröffentlichung in „The Strand Magazine“ 1908) und „Jelland’s Voayge“ (Erstveröffentlichung in „Phil May’s Illustrated Winter Annual“ 1899). Die erste Buchausgabe unter dem Titel „Round the Fire Stories“ folgte im Jahre 1908 bei Smith & Elder (London) sowie, ebenfalls im Jahre 1908, bei McClure Co., New York. Eine komplette deutsche Ausgabe lag bislang nicht vor. Die Mehrzahl der Erzählungen erschien in deutscher Sprache zuerst 1921 in den beiden Erzählungsbänden „Der verschwundene Sonderzug“ und „Der schwarze Panther und andere Kriminal-Erzählungen“ in der Hugo Wille Verlagsbuchhandlung, Berlin, als Wille’s Illustrierte Kriminalbücherei, Band 11 und 13. „Das Töpfchen Kaviar“ und „Die Reise der Toten“ wurden 1925 und 1926 erstmals im Stuttgarter Robert Lutz Verlag in deutscher Sprache vorgelegt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Literarisches Kochbuch
53,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Wussten Sie, dass Friedrich Schiller eine ganz eigenwillige Vorliebe f¿r Knackwurst und Kartoffelsalat pflegte und Honor¿e Balzac sich w¿end seines Studiums f¿r ihn unerschwingliche opulente K¿stlichkeiten einfach mit Kreide auf seinen Holztisch malte? Norbert Mehlers au¿rgew¿hnliches Lese- und Kochbuch vereint gleich zwei Hochgen¿sse: Den kulinarischen und den literarischen. Ehe er auf die kulinarischen Vorlieben insbesondere deutscher Dichter und Denker eingeht, entfaltet er vor uns die Kulturgeschichte der Feinschmeckerei, von der r¿mischen Antike und dem alten China ¿ber die Welt der Azteken bis in das europ¿che Mittelalter und die Neuzeit. - Kulturgeschichte einmal anders - von Teller und Tasse aus betrachtet. Die nur allzu oft als hoffnungslose Trunkenbolde verschrienen Literaten zeigen sich in diesem bunten Sammelsurium der sinnlichen Gen¿sse von ihrer feinschmeckerischen Seite und geben Einblick in ihre lukullischen Vorlieben. Original r¿mische Rezepte kokettieren mit klassischen Gaumenverw¿hnern und experimentelle Kompositionen begleiten schwer verdauliche Gerichte, wie den D¿blinschen 'Gebirgs-Kaviar vom Alexanderplatz'. Umrahmt werden diese Leckerbissen von am¿santen Anekdoten und Zitaten schwelgender K¿nstler und historischer Pers¿nlichkeiten, die angefangen bei Nero ¿ber Goethe und Charlie Chaplin bis hin zu Bertolt Brecht allesamt der kulinarischen Welt zugetan waren.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Russland in kleinen Geschichten
10,20 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Aus der Reihe »dtv zweisprachig« Erzählt von Natalija Nossowa übersetzt von Gisela und Michael Wachinger Illustrationen von Frieda Wiegand Dieses Taschenbuch enthält 33 kleine Lesestücke über Russland in einfachem Russisch mit gegenübergestellter deutscher Übersetzung. Der Leser erfährt daraus einiges Neue über einiges Altbekannte: Dampfbad und Tee, Bliny und Kaviar, Arbat und Goldenen Ring, lwan, Peter und Katharina, Matrjoschkas und lkonen, Dekabristen und Tolstojaner... und einiges, wovon er noch keine oder nur eine sehr blasse Ahnung hatte: Über Herrn Grag-Nowgorod, die Kiewer Rus, die Fürstin Olga, die Zarenkrone, die Moskauer deutsche Vorstadt, die französische Königin Anna Jaroslawna, den Bratsker Stausee, den Grabstein Bulgakows... Das Buch ist keine systematische Landeskunde, und es leistet keine Vergangenheitsbewältigung. Sondern es reiht ein paar Scherben aus einem gewaltig großen Scherbenhaufen aneinander, die zusammen eine nicht ganz verkehrte Vorstellung von Russland geben - Erschrecken und Lächeln inbegriffen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot